Die Seer Duette bei uns dahoam – Servus TV

Die Seer Duette bei uns dahoam – Servus TV

DIE SEER – LIVE – LEBEN IN CONCERT

SEIT ÜBER 20 JAHREN SIND DIE SEER EIN FESTER BESTANDTEIL DER ÖSTERREICHISCHEN MUSIKSZENE. IHRE HITS WILDS WOSSA, HOAMATGFÜHL, ES BRAUCHT 2, LEB DEIN LEB’N,… WURDEN ÜBER ÖSTERREICHS GRENZEN HINAUS ZU BESTSELLERN. UNZÄHLIGE GOLD- UND PLATINALBEN, 3X AMADEUS AUSTRIAN MUSIC AWARD UND VIELE WEITERE AUSZEICHNUNGEN BELEGEN DEN ERFOLG DER SEER. AM WOHLSTEN FÜHLT SICH DIE DERZEIT ERFOLGREICHSTE MUNDARTBAND ÖSTERREICHS ABER AUF DER BÜHNE. JEDER DER SCHON EINMAL DABEI WAR WEISS: EIN SEER KONZERT IST EIN TREFFEN MIT FREUNDEN. SIE BIETEN DEM PUBLIKUM OHNE STARALLÜREN EINEN UNVERGESSLICHEN UND EMOTIONALEN KONZERTABEN

Die Seer „Duette bei uns dahoam“ – Servus TV

Fr., 03.07., ab 22:10 Uhr, Die Seer u.a. mit Wolfgang Ambros, Umberto Tozzi und EAVFrontmann Klaus Eberhartinger, …..

die erfolgreiche TV Sendung  „Die SEER – Duette bei uns dahoam“ aus dem Jahr 2016

wird am kommenden Freitag 3.7.2020 um 22:10h auf ServusTV wiederholt

PROMOTION IST UNSERE PASSION!

EGAL OB FÜR TV, RADIO, PRESSE, TOUR, ONLINE, CD-VERÖFFENTLICHUNGEN ODER SOCIAL MEDIA. WIR DURFTEN SCHON FÜR ZAHLREICHE NAMHAFTE INTERNATIONALE UND NATIONALE

Die Seer „Duette bei uns dahoam“ – Servus TV

Nach einer Mammut-Tournee und unzähligen Gold- und Platinauszeichnungen belohnten
Die SEER im Jubiläumsjahr 2016 ihre Fans mit einem ganz besonderen Schmankerl. Zwischen
den zahlreichen Konzertauftritten drehte die Band im Sommer ihre Jubiläums-Show „Duette bei uns dahoam“ mit zahlreichen prominenten Gästen. Bandleader Fred Jaklitsch und Co. reisten dafür zu den schönsten und außergewöhnlichsten Plätzen Österreichs.
Ob in Altaussee, im steirischen Fohnsdorf, Gmunden am Traunsee, Tulln, Salzburg, im
Weinviertel sowie zahlreichen weiteren Regionen des Landes – jedes der acht Bandmitglieder verbindet eine ganz persönliche Geschichte zur jeweiligen Location und empfängt dort einen musikalischen Überraschungsgast. Unter ihnen: Austropop-Legende Wolfgang Ambros, Italo-Star Umberto Tozzi, EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger, The Les Humphries Singers, Florian Silbereisen, Hans Krankl, Andy Borg, Wilfried, Stefanie Hertel, Hans Theessink, Drumatical Theatre, Florianer Sängerknaben, Voxxclub, MV Falkenstein oder Zabine. Sie alle beschenken die Band auf besonders stimmungsvolle Weise, indem sie die größten Hits der SEER gemeinsam mit Fred, Sassy, Astrid und Co. in völlig neuem Gewand erklingen lassen.
Freitag 3.7.2020 Servus TV 22:10h „Die SEER – Duette bei uns dahoam“

Die österreichische Blasmusik steht still

Die österreichische Blasmusik steht still

Blasmusik Pur verspricht schon der Name, hier ist die Musik für alle Freunde der Blasmusik zuhause. In einem musikalischen Programm bietet der Sender rund um die Uhr Märsche, Polkas und ausgesuchte Stücke aus dem Bereich der Blasmusik.

Seit zwei Monaten herrscht absoluter Stillstand – keine Proben, keine Vereinstätigkeit und keine Konzerte

Die Österreichische Blasmusik ist mit ihren 2.163 Musikvereinen und über 150.000 Musikerinnen und Musikern vor allem in den Sommermonaten ein wichtiges Aushängeschild für soziale, touristische und gesellschaftspolitische Aufgaben in Österreich. Seit zwei Monaten herrscht absoluter Stillstand – keine Proben, keine Vereinstätigkeit und keine Konzerte. Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend sehen als einen dringenden Punkt bei der stufenweisen Wiederaufnahme des Kulturbetriebes auch das österreichische Kulturgut Blasmusik entsprechend mitzudenken und zu definieren.

Die derzeitige Unsicherheit für die vielfältige Vereinsarbeit stellt die Musikvereine und Landesverbände aktuell vor immense Probleme. Fehlende Perspektiven für die kommenden Wochen und Monate sind nicht nur für professionelle Musikerinnen und Musiker, sondern auch für die Musikkapellen ein sehr unbefriedigender Zustand. Um die nächste Zeit, wenn nicht sogar das gesamte Vereinsjahr bestmöglich planen und organisieren zu können, vor allem um den Mitgliedern eine baldige Aufnahme der musikalischen Tätigkeit in Aussicht zu stellen, bedarf es seitens der Verantwortlichen klare Vorgaben und eines realistischen Maßnahmenplans.

Neben der Austragung touristischer Konzerte und Veranstaltungen in den Sommermonaten ist der Blasmusikverband mit seinen Landes- und Bezirksverbänden Veranstalter von zahlreichen musikalischen Sommercamps für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker. Für deren Eltern sind diese Camps wichtige Wochen, in denen sie ihren Nachwuchs gut aufgehoben und betreut wissen. Mittlerweile wurden bereits viele dieser betreuten Musikwochen abgesagt, manche Verbände sind noch optimistisch auf eine baldige Verordnung mit genauen Maßnahmen zur Durchführung der Sommercamps eingestellt.

Bundesgeschäftsstelle Österreichischer Blasmusikverband und Österreichische Blasmusikjugend
+43 (4762) 36 280
office@blasmusikjugend.at
www.blasmusik.at

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.